Preise und Bezahlung

LOHNT SICH DIE BERATUNG?

Sowieso. Und sogar, wenn man nur rechnerisch überlegt: 

Stillen spart im Vergleich zu Ersatznahrung ca. € 100-125 pro Monat.

ABLAUF

  • Sie kontaktieren mich per Kontaktformular.

  • Wir vereinbaren einen schnellen Termin für eine telefonische Beratung.

  • Nachdem die Beratung stattgefunden hat, sende ich Ihnen eine Rechnung.

  • Sie begleichen die Rechnung bequem per Überweisung.

PREISE

STILLBERATUNG PER TELEFON / SKYPE / VIDEOTELEFON

€ 21 pro angefangene 15 Minuten

Nicht beratende, kurze Gespräche wie z.B. Terminvereinbarungen sind natürlich kostenlos.

HAUSBESUCH - DERZEIT NICHT MÖGLICH

21 € pro angefangene 15 Minuten 

Die erste halbe Stunde wird voll berechnet, danach wird pro angefangene 15 Minuten berechnet.
Fahrtkosten: € 0,90 pro km, gerechnet nach kürzester Strecke laut Google Maps ab Max-Weber-Platz München.

ABLAUF ZOOM-KURSE (derzeit nicht verfügbar)

  • Sie bestellen den Kurs hier und bezahlen per Paypal. Falls Sie kein Paypal haben, schreiben Sie mir gerne eine Nachricht, daran soll es nicht scheitern. 

  • Einen Tag vor dem Kurs erhalten Sie den Zoom Zugang.

  • Der Kurs findet statt.

PREISE ZOOM-KURSE (derzeit nicht verfügbar)

STILLVORBEREITUNG: € 59 pro Elternpaar

BEIKOST NACH BEDARF: € 39 pro Elternpaar

Tipp: Als Abonnent meines Newsletters können Sie 5% sparen. Hier eintragen.

HINWEIS ZUR KOSTENÜBERNAHME

In Deutschland werden Stillberatungskosten noch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Es ist dennoch sinnvoll, die Rechnung bei der Krankenkasse einzureichen. In einigen Fällen erstatten vereinzelt Krankenkassen die Honorarkosten auf Kulanzbasis. Außerdem sollen die Krankenkassen lernen, dass es hier einen großen Bedarf gibt, und die Stillberatung in ihr Portfolio aufnehmen. 

Viele Kassen bieten Schwangeren eine Art "Budget" an, das sie auf beliebige Kurse in der Schwangerschaft verwenden können. Die Stillvorbereitung (auch Onlinekurs) wird dann oft übernommen. Fragen lohnt sich!

HINWEIS ZU DEN GEBÜHREN

DAIS Stillbegleiterinnen sind berechtigt, eine Honorargebühr zu erheben. Meine Preise richten sich nach der Honorarempfehlung des BDL. Auch Hebammen mit der zusätzlichen Ausbildung zur Stillberaterin müssen für Stillberatungsleistungen eine Rechnung stellen, sofern diese über die normale Wochenbettbetreuung hinausgeht (Quelle BDL).

©2020/21 Stillberatung Franziska-Beatrice Fiedler.